Dr. Boris Neubert und Dr. Ulrike E. Volmar EDV-Dienstleistungen

AGS

AGS-Omega besteht aus zwei Komponenten: der graphischen Benutzeroberfläche AGS und einer für den Betrieb mit AGS modifizierten Variante von Omega Version 5. AGS-Omega ist ein Zwischenschritt auf dem Weg zu einer vollständigen Windows-Version von Omega.

AGS ist die Abkürzung für Automated Genealogy System (automatisiertes Genalogie-System).

AGS dient folgenden Zwecken:

AGS folgt der Bedienung von Windows-Anwendungen. Zentrale Visualisierungskomponente von AGS ist der Navigator. Der Navigator ist dem Windows-Explorer nachempfunden. Links befindet sich die Baumsicht, rechts die Detailsicht und unten der Protokollbereich.

Die Baumsicht beinhaltet die Hierarchie der Objekte, mit denen Sie in AGS arbeiten können.

Wenn Sie ein Objekt mit der linken Maustaste anklicken, dann werden seine Eigenschaften in der Detailsicht angezeigt. Durch Anklicken eines Objekts mit der rechten Maustaste geht das Kontextmenü auf, mit dem Sie alle Funktionen an diesem Objekt ausführen können.

Omega 5 wird in einem Fenster ausgeführt:


zurück zur Startseite...