Dr. Boris Neubert und Dr. Ulrike E. Volmar EDV-Dienstleistungen

Omega: Versionsinfo

Stand: 28. Januar 2012


Das Programm wird in ständigem Kontakt mit den Anwendern laufend verbessert und ergänzt, wodurch eine optimale Abstimmung auf die Bedürfnisse des Familienforschers erreicht wird. Der Erwerb einer Vollversion berechtigt zum preiswerten Update auf die jeweils aktuelle Programmrevision.

Die derzeit aktuelle Ausgabe ist AGS 1.8.5 mit Omega Version 5 Revision 521.

Änderungshistorie

von AGS 1.8.4 mit Omega 5.518 auf AGS 1.8.5 mit Omega 5.521

in AGS:

Bearbeitung von Links im Editor ergänzt.
Umstellung auf das neue Bildkonzept Licht auf die Wurzeln.
Fehlerkorrekturen am Editor und anderswo.
Problem behoben, daß sich die zuletzt geänderte Einstellung nicht sofort wieder ändern ließ.

in Omega:

Unterstützung von Links in der Karteikarte.
Einbindung der Links bei Auswertungen im Format RTF-Datei.
Einbindung der Links bei Auswertungen im Format HTML-Datei.
Option ergänzt, Paten in Auswertungen zu unterdrücken.

von AGS 1.8.3 mit Omega 5.514 auf AGS 1.8.4 mit Omega 5.518

in AGS:

Interne Anpassungen im Zusammenhang mit der DOSBox
Erweiterungen zu geladenen Modulen und Druckern im Systembericht
Tastenkürzel zur schnelleren Arbeit im Editor ergänzt.
Sicherheitsabfrage erfolgt auch dann, wenn der Editor mittels des Fenster-schließen-Knopfes geschlossen wird.

in Omega:

Anpassungen der Datenschutzfunktion bei Auswertungen an die Novelle des deutschen Personenstandsgesetzes.
Bei Auswertungen können bei Eltern im Elternblock alternativ auch Name, Wohnorte, Berufe ausgegeben werden.
Umstellung der Ahnentafel auf Schriftart MS LineDraw behebt Problem teilweise fehlender Umlaute.
Behebung eines Speicherplatzproblems bei Ahnentafelauswertungen.

von AGS 1.8.2 mit Omega 5.505 auf AGS 1.8.3 mit Omega 5.514

in AGS:

Möglichkeit, statt der DOSBox die NTVDM (NT Virtual DOS Machine) von Windows zu benutzen. Dies kann zu einer deutlichen Leistungsverbesserung von Omega führen.
Das Tastaturlayout in der DOSBox kann unabhängig von der Sprache eingestellt werden.
Endständige Leerzeichen, Tabulatoren und Zeilenumbrüche werden aus Texten entfernt, die vom Editor gespeichert werden.

in Omega:

Tastaturmakros können nun 100 statt 25 Zeichen lang sein.
Eingabefeld für Urquellenangabe auf der Karteikarte verbreitert.
Verbesserung der Lauffähigkeit in der NTVDM.
Problem beseitigt, daß sehr lange Altersangaben in Auswertungen abgeschnitten wurden.
Vorschlag für die Position zum Einfügen des Kindes beim anderen Elternteil auf der Karteikarte verbessert.
Zwei interne Änderungen, zwei Fehlerkorrekturen.

von AGS 1.8.1 mit Omega 5.497 auf AGS 1.8.2 mit Omega 5.505

in AGS:

Standardwerte in den Einstellungen können auch nur für Gruppen von Einstellungen wiederhergestellt werden.
Maussensitivität bei den Einstellungen der DOSBox veränderbar.

in Omega:

Wiederherstellen des Standards in den Omega-Einstellungen verändert die Makros nicht.
In den Auswertungen werden die Zusatzinformationen zu Eltern noch detailreicher ausgeführt.
Die Reihenfolge der Eingabefelder in der Karteikarte ist konfigurierbar.
Optimierungen beim Gedcom-Import.
Problem behoben, daß Omega Classic nicht in allen Fällen die Lizenzdatei lesen konnte.
Absturz beim Versuch einer Suche in nicht nach Nachnamen oder Signatur sortierten Personenverzeichnissen vermieden.
Diverse Fehler bei den Auswertungen korrigiert.

von AGS 1.8.0 mit Omega 5.490 auf AGS 1.8.1 mit Omega 5.497

in AGS:

Druckfunktion für den Texteditor.
Verbesserte Kompatibilität durch optionale Verlagerung des Arbeitsverzeichnisses DOSBox.
Umstellung auf Unicode-Zeichensatz.
AGS merkt sich die Größe und die Position des AGS-Navigators und stellt sie beim nächsten Programmstart wieder her.
Automatischer E-Mail-Versand von Fehlermeldungen, Protokollen und Systemberichten an den Support. Direkte Kontaktmöglichkeit zum Support via E-Mail.
Anzeige der geladenen Programmbibliotheken in der Systeminformation.
Feinere Einstellung des Protokollumfangs bei der erweiterten Protokollierung.
Fehler bei der Verarbeitung des Heiratszeichens im Texteditor behoben.

in Omega:

Prüfsummenkontrolle nach AGS portiert.
Vier weitere Sortiermethoden für Personenverzeichnisse: Nachname/Heirat/Signatur, Datum, Ersteingabe, Letzte Änderung
Optimierungen beim phonetischen Vergleich in der Dublettensuche.
Eine Kartei in der DOSBox öffnet sich in der linken oberen Ecke des Bildschirms.
In Ahnen- und Stammlisten wird im Elternblock auf die Ahnennummern der Eltern verwiesen.
Bei der Neuanlage einer Karteikarte können statt eines Mausklicks auf die Tasten OK oder Storno auch die Tasten F2 bzw. Esc verwendet werden, um die Karteikarte zu verlassen.
Vorschau auf die künftige integrierte Benutzeroberfläche für die Karteikartenverwaltung

von AGS 1.007 mit Omega 5.477 auf AGS 1.8.0 mit Omega 5.490

in AGS:

Grundlegende Überarbeitung der Rahmenanwendung.
Unterstützung bei der Problemlösung durch erweiterte Protokollierung und Fehler- und Systemberichte mit Kopierfunktion.
Mehr Einstellungen für DOSBox

in Omega:

Optionale Kopfzeile im CSV-Export.
Karteikasten Demo wird auf Anfrage pro Benutzer eingerichtet.
Sicherungskopien in löschgefährdeten Ordnern und System-Ordnern werden nicht zugelassen.
Karteien in löschgefährdeten Ordnern und System-Ordnern werden nicht zugelassen.
Neue Funktion zum Suchen von Karteien.
Einstellungen für Omega neu ausgeführt.
In Auswertungen differenzierte Steuerung des Informationsgehalts zu Eltern von Probanden und von deren Ehepartnen im Elternblock des Familienblocks ermöglicht.
In Auswertungen eine Mindestanzahl von Stellen für die Nummern in numerierten Auswertungen ermöglicht.
In Auswertungen werden bei Elternangaben statt aller Wohnorte optional abhängig vom Vorhandensein der erste Wohnort, der Geburts-, Tauf-, Sterbe- oder Begräbnisort ausgewiesen.
Schriftart für Auswertungen kann angegeben werden.
In Auswertungen können Patenangaben im Kinderblock optional aufgerückt werden statt in einer eigenen Zeile zu stehen.
Erweiterungen an der Funktion Mitglieder markieren für Auswertungen.
Umwandeln von Omega5-Karteien von Format 500 nach Format 501 aus dem Kontextmenü der Kartei heraus ermöglicht.
Anzahl Kekule-Nummern pro Person kann begrenzt werden.
Feldtrenner wird im CSV-Export auch bei leerem NULL-Literal geschrieben.
Vor Erstellung einer Sicherungskopie eines Karteikastens wird die Datei _info.ini im Ordner des Karteikastens gelöscht, um Fehler bei der Sicherung zu vermeiden.
Fehler beim Gedcom-Import und -Export behoben
Absturz bei der Kekule-Numerierung sehr komplexer Ahnentafeln behoben

von AGS 1.006 mit Omega 5.475 auf AGS 1.007 mit Omega 5.477

in AGS:

Neue Architektur zur Ausführung von Omega 5 im Fenster. Es können gleichzeitig mehrere Ausgaben von Omega 5 aktiv sein.
CSV-Export von Personen und Ehen
Die Details zu Fehlermeldungen können in die Zwischenablage kopiert werden.
Online-Hilfe kompatibel mit dem Betriebssystem Microsoft Vista.

in Omega:

Schwache Unterdrückung von Daten (nur Tag und Monat werden unterdrückt) über OPTIONS2 in OMEGA.INI steuerbar

von 5.468 auf 5.475

Mehrere interne Änderungen zur Verbesserung der Integration mit Windows
Optionale Angabe von Paten hinter dem Familienblock im Familienblatt und verwandten Auswertungen (OPTIONS2 in OMEGA.INI)
Zusatzinformationen zu Eltern werden im Familienblatt und verwandten Auswertungen auch ausgegeben, wenn lediglich Daten zu deren Ehe vorliegen

von 5.450 auf 5.468

Wiederverheiratung erlaubt
Markierungen überarbeitet: markierte Karteikarten werden sowohl in den Personenverzeichnissen als auch auf den Karteikarten rot markiert
Karteikarten werden sowohl in den Personenverzeichnissen als auch auf den Karteikarten durch Strg+Linke Maustaste markiert
Optional wird im Familienblatt und in verwandten Auswertungen die Ehekurzinformation zu einem Kind in derselben Zeile wie der Name ausgegeben
Der Trenner zwischen Verweisnummern in Auswertungen kann konfiguriert werden
In der Karteikarte wird sich für die zuletzt gesehenen Karteikarten die Rollposition bei den Ehen und Kindern gemerkt
Optionale Verwendung von Fettschrift in den Registern
Optionale Angabe von Berufen und Orten bei den Eltern des Probanden und seiner Ehepartner im Familienblatt und in verwandten Auswertungen
Bei Neuanlage eines Kindes oder eines Ehepartners aus der Karteikarte heraus wird im Titel angezeigt, an welcher Position das Kind eingegeben wird
Nachnamen in alphabetischen Listen werden fett angedruckt
Optionale Angabe von Paten hinter dem Familienblock im Familienblatt und verwandten Auswertungen

von 5.437 auf 5.450

Versteckte Option zur Anzeige aller Kinder im Familienblatt bei weiblichen Probanden (sonst nur Anzeige der nichtehelichen Kinder)
Familienbuch auf bis zu 9999999 Familiennummern umgestellt

von 5.429 auf 5.437

Umstellung auf neues Datenbankformat 501
Erweiterung des Dialogs für die Neuanlage von Karteien um das Datenbankformat und das Basisverzeichnis
Der Dialog zum Erfassen von Ortsinformationen kann mit Esc verlassen werden
In RTF-Ausgabedateien wird für grafische Auswertungen die Schriftart "Letter Gothic Line" verwendet
Platzersparnis beim Familienblatt und abgeleiteten Anwendungen: eine alleinstehende Bekenntnisangabe wird mit dem Namen verschmolzen
Rückgängigmachen (Undo) von Änderungen in Kartei
Eigene Formatvorlage für Paten im Elternteil eines Familienblatts

von 5.417 auf 5.429

Automatisches Entfernen des Dateischreibschutzes von Karteien bei Programmstart
Bei Wiederholung von Personen in einer Ahnen- oder Stammliste (z.B. 1020 = 840) wird der Name der betreffenden Person angezeigt
In Ahnen- und Stammfolgen und -grafiken kann die Anzahl der Generationen begrenzt werden
Neue Klasse von Tastaturmakros fuer Quellen
Das Programm merkt sich für jeden Karteikasten die zuletzt verwendeten Makrosätze
Anzeige der Anzahl Ehen und Kinder auf der Karteikarte
Tooltips für Kinder in der Karteikarte
Neues Hilfsprogramm RTFSPLT, um große RTF-Dateien in Abschnitte zu spalten

von 5.408 auf 5.416

Sonderverarbeitung beim Gedcom-Import von Dateien aus dem System PC-Ahnen 2001 und 2004
Querverweise in Auswertungen optional in Fettschrift
Alternatives Layout für das Ortsregister in Auswertungen
Neue benutzerfreundliche Verwaltung und Umschaltung der Makrosätze
Recherche nach Nachname und Vorname des Ehepartners
Nach Verlassen eines Karteikastens steht dieser als erstes in der Übersicht der Karteien
Volle Unterstützung des Druckerspoolers (Neues Ausgabegerät)

von 5.406 auf 5.408

Neue Funktion "Signatur ersetzen"
Neue Funktion "CSV-Kopie"

von 5.400 auf 5.406

Standardschriftart für RTF-Ausgaben nun Arial
Neue Absatzvorlage "Nr/Kind Paten"
Neues Kommando PLIST zur Generierung von Statistik-Dateien im Batch-Betrieb
In der Recherche kann jetzt ein Personenverzeichnis angegeben werden, in dem gesucht wird
Sonderverarbeitungen im Gedcom-Import aus dem System GRIOT eingeführt

von 5.379 auf 5.400

Erweiterung des CSV-Exports (Ehen) um frühere Ehen der Eheleute
Sonderverarbeitung beim Gedcom-Import von Dateien aus dem System Reunion
Gedcom-Transfer zwischen Omega-Karteien optimiert/Programm Transfer abgeschafft
Alphabetische Sortierung von Nachnamen mit Präfixen verbessert
Verbesserungen in der Bedienung bei der Erfassung von Eltern und Kindern
Platzsparendere Ausgabe in den Auswertungen
Kekulenummerzeichern auch für Vorfahren in der 32ten Generation und höher

von 5.365 auf 5.379

Sonderverarbeitung beim Gedcom-Import von Dateien aus dem System GenPlus
Suchen und Ersetzen von Nachnamen
Suchen und Ersetzen von Vornamen
Suchen und Ersetzen von Berufen/Funktionen
Anmerkung zum Tod in Auswertungen optional in Font 2

von 5.358 auf 5.365

Intelligente Dublettensuche findet mehrfach erfaßte Personen (auch ähnliche Schreibweisen und unvollständige/abweichende Daten)
Trennung von Nachnamen/Vornamen und zusätzliches Feld Bekenntnis im CSV-Export Personen
18 neue Bekenntnisse
Namen, die sich im Präfix unterscheiden, werden getrennt nach Präfix sortiert ("van Leyden, Peter" vor "von der Leyden, Anne")
Optional werden im Register nur Ehefrauen ausgewiesen, deren Signatur nicht mit dem Signaturschema übereinstimmt (z.B. eingeheiratete Ortsfremde)
Register der Ehefrauen zeigt Geburt- oder Tauf- oder Wohnort

von 5.340 auf 5.358

Paten erscheinen in Auswertungen optional bei der Person, bei ihren Eltern, an beiden oder an keiner Stelle
Für Auswertungen können beliebige Schriftgrößen gewählt werden
Omega merkt sich das zuletzt benutzte Ausgabeverzeichnis per Kartei
Bei der Recherche nach Religion werden nur die Personen gefunden, die die angegebene Religion haben und nicht diejenigen ohne (auch leeres Bekenntnis wird gefunden)
Register der Ehefrauen in Auswertungen
Diverse Verbesserungen im Gedcom-Import und -Export
Separate Quellen- (SOUR) und Notizen- (NOTE) Datensätze werden beim Gedcom-Import in die Dokumente geschrieben
Schreibweisenänderung/Suchen und Ersetzen von Ortsnamen
Backup und Restore auf/von beliebigen Laufwerken und Verzeichnissen
Export von Personen in einem CSV-Format, das als Grundlage für statistische Auswertungen dienen kann

von 5.330 auf 5.340

Alle Datei-öffnen-Dialoge besitzen ein einheitliches Aussehen
Die Online-Dokumentation kann von OMEGA aus eingesehen werden
GEDCOM-Import und -Export sind integriert
Erweiterte Unterstützung bei der Generierung von Auswertungen im HTML-Format

von 5.316 auf 5.330

In der Elternverknüpfung bei ,Neue Familie' können die Quellen eingegeben werden
Eingabe eines Elternteils führt zur Eingabe des anderen Elternteils und gegebenenfalls zur Abfrage der Heirat der beiden Eltern
Direktes Markieren einer Karteikarte im Karteikartenbildschirm
Familienblatt einer Karteikarte im Karteikartenbildschirm
Auswertungen zu einer Karteikarte im Karteikartenbildschirm
In Auswertungen können Daten ab einem Stichtag unterdrückt werden
Für Auswertungen können beliebige Zielverzeichnisse gewählt werden
Optionales Entfernen unbenutzer Nachnamen/Vornamen/Orte/Berufe bei Prüfung
Omega kann auch auf schreibgeschützten Medien installiert sein
Sprache der Auswertungen im Menü ,Auswertungen' wählbar
Dialogsprache wählbar (deutsch und französisch)
Französischer Revolutionskalender verfügbar
Querverweise in HTML-Dateien
Export von Ehen als CSV (comma separated values für GenLor/GenSaar)

von 5.278 auf 5.316

Vollständig geänderte Menüführung mit Pulldown-Menüs
Cursor kann auf der Karteikarte durch Mausklick innerhalb einer Eingabezeile plaziert werden
Es wird der volle Pfad angezeigt, wenn der Mauszeiger auf einem Eintrag im Verzeichnis der Karteikästen stehenbleibt (sog. Tooltip)
Es werden die relevanten Lebensdaten angezeigt, wenn der Mauszeiger auf einem Eintrag in einem Personenverzeichnis (sog. Tooltip)
Vorgabe des Geschlechts steuerbar (SEXUS= in OMEGA.INI)
Vorgabe des Bekenntnisses steuerbar (CONF= in OMEGA.INI)
Signaturgesteuerte Unterdrückung von Ehepartnern und Kindern in Auswertungen
Oder-Verknüpfung von Signaturschemata möglich
Verzeichnisse markierter und zuletzt gesehener Karteikarten bleiben erhalten
Kartei-Beschreibung im Menüpunkt ,Kartei-Info'
Unterstützung portugiesischsprachiger Auswertungen (Kode 351)
Plausibilitätsprüfung für Personen nach Eingabe und für Personen in Verzeichnissen
Drucken von Textdokumenten
Vollständig überarbeitete Menüführung in der Recherche
Recherche nach Religion
Recherche nach Geschlecht
Recherche nach Signatur
Recherche nach Erfassungs- und Änderungsdatum
Recherche nach Lebensdaten kann auf sichere Treffer eingeschränkt werden
Berufsnamen können im Berufsverzeichnis geändert werden
Personeninformation kann als Familienblatt bei der Verknüpfung von Kindern angezeigt werden (Knopf [i] vor dem Namen)
Neue Funktion ,Verzeichnis erweitern'
Neue Funktion ,Verzeichnis umbenennen'
Neue Funktion ,Kartei umbenennen'
Neue Funktion ,Kartei vernichten'
Limit möglicher Karteikästen: 16384
Eingabe von Vater oder Mutter durch Anklicken des Feldes auf der Karteikarte mit der rechten Maustaste
In der Elternverknüpfung bei ,Neue Familie' kann die Anmerkung eingegeben werden
Suche in der Karteikastenübersicht ermöglicht
Sicherungsverfolgung

von 5.245 auf 5.278

Unterstützung englischsprachiger Auswertungen
Abweichende Nachnamen des Kindes werden im Familienblatt und verwandten Auswerteformen optional angegeben
Neue Auswerteform ,Erweiterte Ahnenliste'
Neue Auswerteform ,Erweiterte Stammliste'
Berufs- und Vornamenregister für Auswertungen
Nur deutlich abweichende Nachnamen des Vaters werden nicht abgekürzt
Optionale Ausgabe der Namen der Eltern trotz Quernumerierung im Ortsfamilienbuch und verwandten Auswerteformen
Halbzeiliger Abstand vor Blöcken ,Kinder' und ,Anmerkungen' im Ortsfamilienbuch und verwandten Auswerteformen (nur bei Ausgabe in RTF-Datei)
Makros für Freitextfelder ermöglicht
Makrosätze sind global, ladbar und untereinander austauschbar
Kurzstatistik zur Kekulenumerierung
Rechercheergebnisse können im Verzeichnis markierter Karteikarten erscheinen
Verlaufsprotokoll für Änderungen an Karteikästen (VERLAUF.TXT)
Abfragen können durch Mausklick oder Tastatureingabe beantwortet werden
Einfügemodus ist Standard bei Texteingaben
Als fehlerhaft gemeldete Eingaben von Namen, Vornamen, Orte, Berufe auf der Karteikarte können korrigiert werden (keine Löschung und Neueingabe mehr)
Rollen/Blättern von Personenverzeichnissen per Tastatur ermöglicht
Vornamen- und Berufsverzeichnis einsehbar
Ortsnamen können im Ortsverzeichnis geändert werden
Expertenmodus
Unterstützung für Karteien auf Nur-Lese-Medien


zurück zur Startseite...